Impressum
deutsch
Englisch
Münster
symposium 01
Symposium 02
Presse
Weitere Projekte

DIE SKULPTUR PROJEKTE

UND IHR ARCHIV

Potenziale und Perspektiven


19. und 20.03.2013 im LWL-Landeshaus

Die 1977 von Klaus Bußmann und Kasper König begründeten Skulptur Projekte Münster zählen zu den international einflussreichsten Ausstellungen der Gegenwartskunst. Sie spielen als „Langzeitstudie“ zum Spannungsfeld von Kunst und Öffentlichkeit seit den 1970er Jahren eine zentrale Rolle im weltweiten Kunstgeschehen. Die bisher vier Ausstellungen der Skulptur Projekte Münster sind so zum Impulsgeber für zahlreiche weitere Ausstellungen im öffentlichen Raum geworden.

Die Tagung „Die Skulptur-Projekte und ihr Archiv. Potenziale und Perspektiven“ im LWL-Landeshaus widmet sich der Geschichte der Skulptur Projekte anhand ihres Archivs und wirft darauf aufbauend einen freien Blick in zukünftige Neukonfigurationen zum Thema Kunst und Öffentlichkeit. Die Potenziale des Archivs dienen als Ausgangspunkt für die Debatte um zukünftige Fragestellungen in der öffentlichen Rezeption von Kunst.

Leitung und Konzeption:
Melanie Bono (Stellvertretende Leiterin und Kuratorin für Gegenwartskunst
am LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster )

in Zusammenarbeit mit der Kunstakademie Münster:
Prof. Dr. Claudia Blümle, Prof. Dr. Georg Imdahl und Prof. Dr. Gerd Blum

Download des Flyers   Download des Resümees

LWL-Museum für Kunst und Kultur
Domplatz 10
48143 Münster
Telefon + 49 (0)251 5907 01

Symposiumsgebühr
(inkl. Erfrischungen, Lunch)
Regulärer Preis 45,- €
StudentIn, RentnerIn 30.- €

www.lwl-landesmuseum-muenster.de claudia.miklis@lwl.org

kunstverein